Sie sind hier: Grundstufe > Home > Gemeinschaft > Unsere Eltern > Schulgeschichten > Schulzone 2022
20.4.2024 : 6:06 : +0200

Autofreie Schulzone am 31.08.2022

Darum geht es!
Darum geht es!

16 Schulen in Berlin fordern "Sichere Schulwege jetzt!"

 Am 31. August 2022 gab es einen Aktionstag der Schulen in Berlin zum Thema "Sichere Schulwege".

„Wie kommt mein Kind sicher zur Schule?“ ist die Kernfrage am Anfang eines jeden Schuljahres. Trotz klarer Vorgaben im Mobilitätsgesetz lautet die Berliner Antwort nach wie vor: „Gar nicht“. Deswegen nehmen Kinder und Eltern die Sache in die eigenen Hände und organisieren am 31. August autofreie Schulzonen.

Die Berliner Straßen sind nicht dafür gemacht, dass ein Kind alleine zur Schule geht. Im Gegenteil: In Berlin haben Kinder zehnmal weniger Platz als Autos. Dabei sind Straßen für Kinder Straßen für die Zukunft.

Unsere Schule hat an diesem Aktionstag teilgenommen und die Rubensstraße war an diesem Vormittag vor der Schule vom Grazer Platz bis zum Vorarlberger Damm für den Autoverkehr gesperrt. Alle Schülerinnen und Schüler der Schule konnten sich auf der Straße versammeln, sich unterhalten, treffen, der Weg von der Grundschule bis zur Sekundarstufe war frei für alle.

Vorbereitungen der Veranstalter Herr Sommer und Frau Merschel und links Herr Özdemir, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses
Vorbereitungen
Die Polizei sperrt die Straße vor der Schule
Die Polizei sperrt die Straße vor der Schule
Die Straße gehört den Schulkindern
Die Straße gehört den Schulkindern
Platz da!
Platz da!

Das "Platz da""-Gestell, in dem die Kinder herumlaufen, nimmt so viel Platz weg wie ein Auto. Allerdings ist es ungefährlich, schadstoffarm und macht mehr Spaß! Manchmal waren bis zu 10 Kinder im "Auto"!

 

 

Besprechung
Besprechung
Miteinander reden und Spaß haben
Miteinander reden und Spaß haben
Gespräche unter Freundinnen
Gespräche
 

Erst waren die Kinder und Jugendlichen etwas zaghaft, denn auf der Strasse ist ja normalerweise kein Platz für sie. Aber dann haben sie den Raum erobert und für sich genutzt: es wurde gemalt, gespielt und sich unterhalten. Es war eine tolle Stimmung!

Organisiert wurde die Aktion von unserer Eltern-AG "Sicher zur Schule". Mehr Infos über "Sicher zur Schule" gibt es hier: https://sicherzurschule.berlin/

Kreidekunst
Kreidekunst
Noch mehr Kreidebilder...
Noch mehr Kreidebilder...
Dafür ist sonst auch kein Platz
Dafür ist sonst auch kein Platz
 

Langsam wird es wieder Zeit die Straße zu räumen und in die Schulhäuser zurückzukehren. Zurück bleiben eine Menge Kreidebilder und schöne Erinnerungen!

Die Straße gehört uns!
Die Straße gehört uns!

Die Schülerinnen, Schüler und ihre Lehrkräfte sind schon gegangen, aber eine Familie genießt noch einen unbeschwerten Bummel mitten auf der Straße.

Das war eine tolle Aktion, die uns viel Spaß gemacht hat! Und wir haben den Platz vor der Schule mal ganz anders, nämlich entspannt und ungefährlich erleben dürfen.

Wann machen wir das noch mal?


 

Falls Ihr Interesse habt, Euch an ähnlichen Aktionen zu beteiligen oder Euch generell für das Thema Sicherer Schulweg interessiert, meldet Euch sehr gerne bei uns!

 

Schreibt einfach eine Mail an gev.friedenauer-gemeinschaftsschule(at)posteo.de