Sie sind hier: Grundstufe > Home > Unser Schulalltag > Fachbereiche > Musik und Kunst
10.12.2018 : 14:55 : +0100

Der Musikunterricht in der Grundstufe

Im Unterrich wird gesungen, Schlagzeug, Djembe, Trompete, Gitarre und Keyboard gespielt.Im Unterricht soll ein möglichst großen Einblick in die Welt der Musik vermittelt werden.

 

Zum Musikkollegium gehören mehrere Lehrkräfte. Sie haben sehr viel Erfahrung, wie der Musikunterricht richtig viel Spaß machen kann. Sie kennen viele Spiele und lustige Lieder u.a. aus Berlin.

Mit Christian  Rau gibt es einen Religionslehrer, der hier mit den kleinen Schülern singt und Kinderlieder selbst erfindet und komponiert. (Er ist richtig gut und ziemlich berühmt). Es gibt sogar eine Band, die Christian mit einem Freund auf die Beine gestellt hat. Er leitet auch mehrere Arbeitsgemeinschaften, u. a. die Schulband.

 

In vielen Klassen ist die Klassenleitung die Musiklehrkraft. Bis dahin viel Spass beim Musikhören und Musik selber machen.

 

Auch am Nachmittag hat die Musik einen großen Stellenwert. Wir haben Kooperationen mit der Leo Kestenberg Musikschule und den Knabenchor Berlin. Des Weiteren gibt es zwei Chöre, eine Gitarren-AG und die bereits erwähnte Schulband.

 

1. Chorreise des Grundstufenchors (Friedenauer Singvögel)

Vom 5. bis 7. November waren die Kinder des Grundstufenchores mit Frau Grützmacher und mir auf Chorreise in der Jugendherberge „Carl Bolle“ in Milow im Westhavelland

Dort verbrachten wir bei sonnigem Herbstwetter eine sehr schöne und harmonische Zeit.

Momentan setzt sich die Gruppe aus Kindern des 2. bis 6. Jahrgangs verschiedener Klassen zusammen. Einige Kinder singen mit wachsender Begeisterung schon ihr sechstes Jahr im Chor.

Sie lernten neue Lieder und frischten altes Repertoire auf. Rund um die Proben war die Zeit ausgefüllt mit Tanzen, Spielen und Spaziergängen. Zusätzlich machte die liebevolle Betreuung und Verpflegung in der Jugendherberge „Carl Bolle“ die Zeit zu einem unvergesslichen Erlebnis, so dass der Wunsch nach einer Chorfahrt im nächsten Schuljahr oft zu hören war.

Seit den Sommerferien haben sich nun 16 neue Kinder angemeldet, alle aus dem ersten Jahrgang der verschiedenen Klassen. Damit wächst der Chor auf knapp 40 Kinder. Einige von ihnen singen sogar zusätzlich in einem der beiden Sing!-Chöre, die seit diesem Schuljahr im Rahmen des Schulprojekts des Rundfunkchores („Sing!“) an unserer Schule begonnen haben.

Frau Grützmacher und ich freuen uns über so viel Begeisterung für das Singen und die Musik an unserer Schule.

Catharina Becker

Klasse! Wir singen! Die Friedenauer Gemeinschaftsschule beteiligt sich mit fast allen Klassen!

„KLASSE! WIR SINGEN“ ist eine Aktion, die das Singen von Kindern in Schule, Freizeit und Familie dauerhaft und nachhaltig fördert.

Das Projekt “Klasse! Wir singen” richtet sich an Kinder der Klassenstufen 1-7 aller Schulformen. Gleichzeitig wird den Kindern ein gemeinsamer Liederkanon vermittelt, um auch außerhalb der Schule miteinander singen zu können.

 

SINGEN verbindet, bringt Gemeinschaft und Lebensfreude.
SINGEN fördert das soziale Miteinander.
SINGEN prägt den Lebensraum Schule nachhaltig positiv.
SINGEN bietet die Möglichkeit, sich individuell zu entfalten.
SINGEN vereint Gefühl und Verstand.

 

Mehr Informationen unter www.klasse-wir-singen.de

Kunst