Sie sind hier: Grundstufe > Home > Unser Schulalltag > Fachbereiche > Theater > 2011/12 Klasse 4b
22.5.2019 : 23:17 : +0200

Die goldene Gans - gespielt von der Klasse 4b

Das Theaterstück nach dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm wurde von der Klasse 4b und ihrer Klassenlehrerin Frau Belz im Herbst 2011einstudiert und im Januar 2012 mehrfach erfolgreich aufgeführt. Die Texte in Reimform wurden von den Kindern schnell gelernt und spielerisch umgesetzt. Regie führte Herr Raabe und das Bühnenbild gestaltete zusammen mit den Kindern Herr Korn.

 

Ein Holzfäller schickt seine drei Söhne in den Wald, um Holz zu holen. Alle drei begegnen einem Zwerg, der sie um Essen und Trinken bittet. Während die beiden älteren Söhne ihm nichts abgeben und sich dann verletzen, teilt der jüngste seine Mahlzeit mit ihm. Zur Belohnung erhält er eine goldene Gans, mit der er durch die Welt zieht. Alle die sie anfassen bleiben an ihr kleben, drei Mädchen, ein Pfarrer, ein Küster und zwei Bauern. Als der Sohn des Holzfällers mit der goldenen Gans zum König kommt, bringt er die traurige Prinzessin zum Lachen. Er muss mit der Hilfe des Zwergs noch zwei weitere Prüfungen bestehen, dann bekommt er die Prinzessin zur Frau und die an der Gans Klebenden werden erlöst.