Sie sind hier: Grundstufe > Home > Unser Schulalltag > Fachbereiche > Theater > 2011/12 Klasse 4d
18.1.2019 : 17:09 : +0100

Der gestiefelte Kater – ein Theaterstück der Klasse 4d

 

Ein Müller hatte drei Söhne. Nach seinem Tod bekamen die ältesten die Mühle und den Esel, der jüngste einen Kater vererbt. Der Kater ließ sich einkleiden und lief zu einem kranken König, der 1000 Taler Belohnung für ein Rebhuhn ausgesetzt hatte. Nachdem seine Jäger nichts fangen konnten, brachte der gestiefelte Kater dem König das versprochene Rebhuhn und sagte , es käme von seinem Herrn, einem Grafen. Ebenso brachte er dem König ein Kaninchen und ein paar Wachteln, für die er auch belohnt werden sollte. Doch er nahm die Belohnung nicht an und arrangierte ein Treffen mit der Prinzessin, dem König und dem „Grafen“ an einem See. Sein Herr, der Müllersohn, sollte baden, wenn der König auftauchte. Als dieser zu ertrinken drohte, half der König ihm mit seinen Kleidern aus. Währenddessen hatte der Kater einen gefährlichen Zauberer besiegt und gab vor dem König dessen Schloss als das Schloss seines Herrn aus. Die Prinzessin war überwältigt und verliebte sich sofort in ihn und dann konnte die Hochzeit gefeiert werden.

 

Das Theaterstück unter der Regie von Herrn Raabe hatte im Dezember 2011Premiere und wurde mehrmals erfolgreich aufgeführt. Unterstützung beim Bühnenbild und bei den Texten bekamen die Kinder vom Klassenlehrer Herrn Klempin und vom Bühnenbildner Herrn Korn.