Sie sind hier: Grundstufe > Home > Unser Schulalltag > Fachbereiche > Theater > 2012/13 Klasse 4b
15.11.2019 : 9:45 : +0100

„Neue Kleider für den Kaiser“ mit der Klasse 4b

 

Die Klasse 4b mit ihrer Klassenlehrerin Frau Tuncer spielte dieses Theaterstück nach einer freien Bühnenfassung des Märchens „Des Kaisers neue Kleider“ von Hans-Christian Andersen  im Juni 2013 in sechs gut besuchten Aufführungen, unter anderem auch auf unserem Schulfest. Das Bühnenbild und die Kulissen stammen von Herrn Korn, die Kostüme von Frau Kähnel, Text und Regie von Herrn Raabe.

 

Ein äußerst eitler Kaiser braucht immer neue Kleider, an denen sein Hofschneider gut verdient. Alle anderen Diener gehen jedoch leer aus. Zwei Ganoven erfahren davon und geben sich als besondere Schneider aus, die die schönsten Kleider schneidern können, Kleider, die nur derjenige sieht, der sein Amt versteht. Der König lässt einen Webstuhl für sie im Thronsaal aufstellen und die beiden bekommen viel Gold für ihre „Stoffe“. Der Hofschneider sieht die neuen unsichtbaren Stoffe nicht und wird entlassen. Daraufhin glaubt der ganze Hofstaat und der Kaiser selbst die Kleider zu sehen aus Angst vor Entlassung. Erst ein Kind lässt sich nicht betrügen und deckt den Schwindel auf.