Aktuelles

Unter der Rubrik Aktuelles werden Sie über aktuelle Ereignisse in der Friedenauer Gemeinschaftsschule informiert.

Aus dem Religionsunterricht im SJ 2021/22

In der Adventszeit haben Kinder aus dem Religionsunterricht Weihnachtskarten für alte Menschen mit Demenz gestaltet. Diese wurden dann in Tempelhof – Schöneberg in Seniorenheimen zu Weihnachten verteilt...

Workshop Nachhaltigkeit für SuS (JG 3-6) im SJ 2021/22

Wir konnten Carpus e.V. für einen Workshop zum Thema Nachhaltigkeit gewinnen (Details siehe unten). Bitte fragt in Euren Klassen nach, ob es interessierte SuS gibt. Tragt diese dann bitte bis Ende nächster Woche (14.01.22) unten ein (siehe Link zum Word-Dokument). Wenn wir die Liste haben, werden wir einen bestmöglichen Termin mit Euch und Carpus suchen. Hier die Details zum Workshop:...

Kids News Berlin: Unser Beitrag zum Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung

Im Rahmen des Bega-Kurses "Medien verstehen. Medien machen: Wir erstellen eine Folge LOGO TV Kindernachrichten." haben wir unseren Videobeitrag am 23.12.21 fristgerecht eingereicht. Die neun beteiligten SuS der Jahrgänge 4-6 haben viel Einsatz gezeigt und wir freuen uns, in Kürze das Ergebnis präsentieren zu können...

Das Krippenspiel im SJ 2021/22 steht jetzt online zur Verfügung!

Hier ist der Link: vimeo.com/656075605/c02a27facf Danke allen, die mir geholfen haben!

Unsere Schüler*innenmediatorenausbildung 2021

Nach den Sommerferien konnte die Ausbildung der Schülermediator*innen wiederaufgenommen werden. Dazu hat sich eine freiwillige Gruppe von ca. 15 Kindern gefunden, die Anfang Oktober an dem Auftaktwochenende mit Kerstin Lück teilnahm. Die Gruppe wird seitdem von zwei Lehrkräften, einem Erzieher und der Schulsozialarbeit der Grundstufe begleitet....

Jubiläumswoche „Woche der Vielfalt“

Nach den Herbstferien feierten wir unser fünfjähriges Jubiläum als Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage...

Vorlesewettbewerb für den 6. Jahrgang im Schuljahr 2021/22

Am 7. Dezember 2021 fand - nach corona-bedingter Pause im letzten Jahr - der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V. für die 6. Klassen wieder an unserer Schule statt.

Zuvor wurden in den einzelnen Strängen die besten Leserinnen des Jahrgangs von den Klassen ausgewählt. So traten Hanna Letz aus dem Strang VTL, Amine Härtwig aus dem Strang EEF und Carlin Hartmann aus dem Strang SMS an diesem Tag gegeneinander an.

Sie lasen aus „Seawalkers (4) - Ein Riese des Meeres“ von Katja Brandis, „Anne auf Green Gables“ von Lucy Maud Montgomery und aus „Julians Zebra (3) - Ärger mit den Ägyptern“  von Gary Northfield vor. Danach mussten alle Teilnehmerinnen aus einem ihnen unbekannten Buch vorlesen, diesmal war es von Andy Stanton „Sie sind ein schlechter Mensch, Mr. Gum!“.

Die Entscheidung fiel wie immer schwer, denn alle überzeugten durch ihren engagierten Lesevortrag.

Die Jury, bestehend aus Frau Steinhoff-Nietfeld (Sekundarstufe), Frau Hinrichs (Lesepatin in der Klasse Löwenzahn) und Frau Becker entschied sich schließlich für Hannah Letz aus dem VTL-Strang (Veilchen-Klasse) als Siegerin des Wettbewerbs.

Sie wird unsere Schule nun beim Wettbewerb auf der Bezirksebene vertreten. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!

Fairplay Cup 2021

Die Ergebnisse unseres ersten Fairplay Cups. Die Organisation wurde durch Lukas Spotka bewährt gut vollzogen. Herzlichen Glückwunsch an alle Schüler*innen!...

Campus FGS | 2. Newsletter

Der zweite Baunewsletter ist jetzt online. Einfach klicken!

Humanistische Lebenskunde - 21.Februar ist Internationaler Tag der Muttersprache

Drei Sprachen von Bedri Rahmi Eyüboglu

Mindestens drei Sprachen solltest du können.

In mindestens drei Sprachen solltest du schimpfen und deine Wut rauslassen können. In mindestens drei Sprachen.

In mindestens drei Sprachen solltest du denken und träumen können. In mindestens drei Sprachen...

Frei übersetzt von Fr. Yilmaz

Wissenswertes: Bedri Rahmi Eyübo?lu (war ein türk. Dichter und Maler. Neben Türkisch und Französisch, die er einwandfrei sprach, konnte er u.a. auch Englisch)

Unser Schülerclub Oase führt die U18 Wahl in der Grundstufe durch!

Wir haben gewählt! Alle Kinder der Jahrgänge 4-6 und vereinzelt die Jahrgänge 1-3 haben am Freitag, den 17.09.2021 die U18 in den Räumlichkeiten der Oase durchgeführt. Wir versuchen durch dieses Instrument die Demokratieerziehung an unserer Schule zu schulen...

Unser Feuerprojekt 2021 mit der Sand- und Wiese-Klasse

In den ersten beiden Schulwochen haben die Klassen Sand und Wiese mit dem Künstler Kain Karawan und der Musikerin Frau Paar ein wunderbares Feuerprojekt durchgeführt. Nähere Informationen folgen in Kürze. Ein paar Eindrücke sollen die eingestellten Bilder geben...

Unsere zehn Einschulungsfeiern 2021

Die ersten Wochen des neuen Schuljahres 2021/22 liegen hinter uns. Die Veränderungen der Corona-Pandemie sind durch die verschärften Hygieneregeln allgegenwärtig allerdings auch bereits Rotine.

In diesem Jahr haben wir deshalb statt drei, zehn sehr schöne Einschulungsfeiern, leider ohne Auftritten des Schulchors "Friedenauer Singvögel" geleitet von Frau Becker und der Schulband "Bassline" unterstützt von der Kiefri-Musiketage, gesehen.Frau Modrack (Fachleitung Musik) hat uns allerdings mit einem Mitmachlied begeistert...

Unser Projekt Schrittzähler an der FGS

Die Schritte nach Tokio sind Ende des Schuljahres 2020/21 ausgezählt worden. Mit 8.497 gelaufenen Kilometern haben wir es nur knapp bis nach Tokio geschafft und sind im Großen Hinggan-Gebirge am nordöstlichen Punkt in China gelandet...

Wir haben eine Kooperation mit FC Internationale geschlossen!

Die Grundstufe der Friedenauer Gemeinschaftsschule seit ab dem Schuljahr 2021/22 eine Kooperation mit dem Fußballclub FC Internationale geschlossen. Bei dem Kooperationsabschluss waren Lukas Spotka (Leitung des Oaseclubs), Lara Busch (Schulsozialarbeiterin der Grundstufe), Axel Junker (Grundstufenleiter), Gerd Thomas (1. Vorsitzender des FC Internationale), ein Spieler von FC Internationale und ein Schüler der FGS anwesend. FC Internationale unterstützt uns bei den Fußball-AGs mit Personal und Material.

2. Schulbrief der Grundstufe der Friedenauer Gemeinschaftsschule im Schuljahr 2020/21

Liebe FGS’ler der Grundstufe,


es ist wieder an der Zeit, dass wir uns mit einem Schulbrief melden, um über aktuelle Themen bzw. Entwicklungen rund um unsere Grundstufe zu informieren.


Rückblick
Ein Elternbrief ohne das Wort Corona? Noch ist das nicht denkbar, aber glücklicherweise fühlt es sich gerade so an, als gehe es steil bergauf und wir können uns so langsam mit dem Gedanken der Normalität vertraut machen und wieder den Trubel im Treppenhaus hören. Vielen Dank, liebe Kinder, liebe Kolleg*innen und liebe Eltern, für all das Mitdenken, Mitgestalten und Mitertragen der letzten Monate. Wechselunterricht, Hybridunterricht, Lernen zu Hause, online- Unterricht, Präsenzunterricht…
viel haben wir geschafft und neu gelernt, einiges lieben gelernt, anderes nicht gemocht. Wie dem auch sei, wir haben all dies als Gemeinschaft ge- und ertragen- und darauf kommt es an! VIELEN DANK!!!.... hier geht es weiter!

Bitte lassen sie sich nicht von der 1. in der Überschrift verwirren!

Silber für FriedeNOW

Gestern fand die Preisverleihung anlässlich des Berliner Schülerzeitungswettbewerbs statt. Unsere Zeitung "FriedeNOW" hat den zweiten Platz in der Kategorie Grundschule gemacht.

Wer möchte, kann sich hier die Glückwunschrede von Frau Scheeres dazu anhören: https://www.youtube.com/watch?v=R_d4j59sDFo  Minute 11:12-12:15.

Die Redaktion ist überglücklich!


Wir durften gestern in der Schule gemeinsam an der Online-Preisverleihung teilnehmen. Hinterher gab's noch ein Eis. Die Stimmung bei den Mädels war ausgelassen. Was wir mit dem Preisgeld machen, entscheiden selbstverständlich die Kinder. Vielleicht finanzieren wir unsere Printausgabe, die wir auf jeden Fall in diesem Schuljahr noch veröffentlichen wollen. Oder wir buchen einen professionellen Journalismus-Workshop für die Kinder. Für das Erlernen der Spezifika der unterschiedlichen Artikelarten bleibt nämlich leider immer wenig Zeit. Wir freuen uns immer über Feedback zu unserer Zeitung, über Gastartikel und neue Interessent*innen für die Redaktion.  Vielleicht bekommt gerade jemamd Lust die Redaktion zu verstärken.

Hier der Link zu unserer Online-Zeitung: https://www.primolo.de/content/herzlich-willkommen-10

Weitere Informationen: plus.tagesspiegel.de/berlin/witzig-bissig-lebensnah-das-sind-berlins-beste-schuelerzeitungen-und-ihre-themen-110780.html

Der Film der Schulband „Bassline“ ist fertig!

Die Kifrie Musiketage betreut seit Jahren unsere Schulband Bassline. Jetzt wurde der erste Film gedreht und geschnitten.

Ich denke er zeigt die gute Arbeit von Jenka und Anja. Die Bilder sprechen aus unserer Sicht für sich.

Hier der Link: https://www.youtube.com/watch?v=WbWfBGtZ6i0

Es werden immer neue Mitglieder für die Schulband gesuicht. Meldet euch bitte unter:

 

Kifrie Musiketage

Vorarlberger Damm 1 * 12157 Berlin

Fon (030) 85 40 36 41

 

kifrie-musiketage(at)nbhs.de

http://www.nbhs.de

http://www.kifrie-musiketage.nbhs.de

Wir sind und waren dabei: Wir stärken Mädchen!

Mädchen steht heute die ganze Vielfalt der Berufsfelder und Berufsbiografien offen. Berufswahlprozesse und -entscheidungen sind aber weiterhin stark vom Geschlecht geprägt: Junge Frauen entscheiden sich auf ihrem Bildungsweg häufiger für Ausbildungsberufe, Studienfächer und Berufsfelder, die als „weiblich“ gelten und schränken damit ihre Möglichkeiten ein, den für sie passenden Beruf zu finden. Sichtbar wird dies besonders in MINT-Berufen, in denen Frauen nach wie vor unterrepräsentiert sind, die aber als besonders zukunftsträchtig gelten. Bereits in der Schule wählen Mädchen deutlich seltener Physik- und Informatikleistungskurse, obwohl sie genauso gute Leistungen erzielen. Das setzt sich auf dem weiteren beruflichen Werdegang fort – ob in MINT-Studiengängen an der Universität, MINT-Ausbildungsberufen oder bei der Gründung von Start-Ups sind Frauen unterrepräsentiert.

Was wir tun: Chancengerechte Bildung für Mädchen fördern

Damit sich junge Frauen selbstbestimmt und unabhängig von Stereotypen für einen Berufsweg entscheiden können, hat die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinsam mit der Stiftung „RTL – Wir helfen Kindern“ das Programm Wir stärken Mädchen gestartet. Es fördert die Auseinandersetzung mit geschlechteruntypischen Berufsbildern und Kompetenzen für eine chancengerechte und selbstbestimmte Zukunft. Ziel ist es, Mädchen Mut zu machen und Selbstvertrauen zu geben, ihren eigenen Weg jenseits von Klischees zu gehen.

Das Programm unterstützt Mädchen dabei, sich zu vernetzen und sich mit ihren Zukunftsthemen zu beschäftigen. Zugleich setzen sich die erwachsenen Begleiterinnen und Begleiter der Projekte mit den Chancen gendersensibler Bildungsangebote auseinander, können ihr Wissen erweitern und praktische Umsetzungsmöglichkeiten kennenlernen. Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung vermittelt Mentorinnen, die die Mädchen während der Projektumsetzung begleiten und als Vorbilder Impulse geben können.

Wir stärken Mädchen ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und der Stiftung RTL – Wir helfen Kindern.

Programmfilm von Wir stärken Mädchen

Einen Einblick in die Programmarbeit von Wir stärken Mädchen sowie Stimmen zum Programm von den Programmpatinnen Elke Büdenbender und Barbara Schöneberger finden Sie hier.

Besonderen Dank geht an Lukas Spotka, die Leitung der Oase und den Mädchen der Schülerfirma! Nähere Informationen unter wir-staerken-maedchen.de/programm/

 

 

Unsere neun Einschulungsfeiern 2020

Die ersten Wochen des neuen Schuljahres 2020/21 liegen hinter uns. Die Veränderungen der Corona-Pandemie sind durch die verschärften Hygieneregeln allgegenwärtig.

In diesem Jahr haben wir deshalb statt drei, neun sehr schöne Einschulungsfeiern, leider ohne Auftritten des Schulchors "Friedenauer Singvögel" geleitet von Frau Becker und der Schulband "Bassline" unterstützt von der Kiefri-Musiketage, gesehen....

Unsere Frühlingskonzerte am 10. und 11. März 2020

Bereits zum 6. Mal fand am 10. und 11. März unser Frühlingskonzert statt, diesmal unter dem Motto „singen.feiern.musizieren“. 

Nach dem großen Andrang im letzten Jahr hatten wir uns für ein „Doppelkonzert“ entschieden, so dass die Zuhörer zwischen zwei Terminen wählen konnten...

Unserer Vorlesewettbewerb 2019

Am 13. Dezember 2019 fand der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V. für die 6. Klassen an unserer Schule statt.  

Zuvor wurden in den einzelnen Strängen die besten Leserinnen des Jahrgangs....

Kultur-macht-stark! Projekt “Heimat_Ministerium -RELOADED!” 2019

Im letzten Schuljahr 2018/2019 fand das Kultur-macht-stark! Projekt “Heimat_Ministerium -RELOADED!” an der Friedenauer Gemeinschaftsschule statt. Über sieben Monate hat eine Gruppe von 26 4.-6. Klässler*innen gemeinsam mit einem Team aus Tanz- und Kunst-Pädagog*innen die Themen Identität und Zugehörigkeiten in ihrer Vieldeutigkeit und Komplexität mit künstlerischen Mitteln erforscht...

Spielenachmittag 2019 (Spielen macht Schule!)

Am 01. November verwandelten der Ganztag unsere Tafelrunde einen Nachmittag lang in ein großes Spiele-Cafè.  Unsere Schülerfirma Waffel und Co aus dem Pavillon meisterte mit Bravour die Beköstigung der zahlreich erschienenen Gäste. Fünf Helferkinder der Jahrgänge 3 - 9 unterstützten die spielerischen Angebote...

Unsere Projektwoche 2019/20 im November

Vom 28.10.-01.11.2019 fand unsere diesjährige Projektwoche statt. Die Projektwoche ging am Freitag ab 10.15 Uhr in eine Präsentation für andere Klassen, Eltern und Kitagruppen über. Anhand von Mitmachstationen, Aufführungen und Ausstellungen können sie sich einen Eindruck von der Arbeit der Kinder machen...

Sandra Scheeres besuchte am Montag, den 09.12.2019 unsere Schule!

Nach dem Gewinn des Jakob-Muth-Preises 2019 und dem damit verbundenen Interesse besuchte uns am Montag, den 09.12.2019 Sandra Scheeres. Weitere Informationen zum Jakob-Muth-Preis unter:

https://www.jakobmuthpreis.de/preistraeger/preistraeger-2019/friedenauer-gemeinschaftsschule/

https://www.tagesspiegel.de/berlin/schule/friedenauer-gemeinschaftsschule-wer-zu-uns-kommt-ist-richtig/25046816.html

 

Sandra Scheeres stellte in der Aula der Sekundarstufe das seit zwei praktizierte Projekt "meet2respect" vor. Jeweils ein Imam und ein Rabbiner gehen gemeinsam für Respekt und Toleranz in die Schule und werben für mehr Toleranz. Die "meet2respect Tandems" gehören zu den Maßnahmen der Bildungsverwaltung, die Senatorin Sandra Scheeres (SPD) bei uns vorstellte.

Die Tandems aus jeweils einem Imam und einem Rabbiner, wie die Geistlichen bei Moslems und Juden heißen, sollen bei Unterrichtsbesuchen für Vorurteile sensibilisieren. Imam Ender Cetin und Rabbiner Elias Dray erläuterten ihr Konzept am Montag.

Des Weiteren informierten andere Berliner Bildungsträger wie der Verein Gesicht Zeigen! und die Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus über ihre Arbeit.

 

 

2. Schulbrief der Grundstufe der Friedenauer Gemeinschaftsschule im Schuljahr 2019/20 (Bitte klicken!)

Mitglied im Programm der Bildungsbande

Das Programm der Bildungsband greift auf Erfahrungen des gemeinsamen Lernens (Peer Learning) zurück. Schüler*Innen sind „Schülercoachs“ und besuchen regelmäßig die Kooperationseinrichtung (Kita Kunterbunt),  arbeiten mit den Vorschulkindern, den Coachees,  an gemeinsamen Themen und Projekten. In diesen „Banden“ entstehen über ein Schuljahr hinweg vielfältige Möglichkeiten zur Potenzialentwicklung, Persönlichkeitsentwicklung und Erfahrung von Selbstwirksamkeit.

Dieses Projekt wird von der Zukunftsstiftung Bildung in der GLS Treuhand e.V. gefördert.

2. Chorreise des Grundstufenchors (Friedenauer Singvögel)

Vom 4. bis 6. November 2019 waren die Kinder des Grundstufenchores mit Frau Grützmacher und Frau Becker zum zweiten Mal auf Chorreise in der Jugendherberge „Carl Bolle“ in Milow im Westhavelland.

Momentan setzt sich die Gruppe aus Kindern des 2. bis 6. Jahrgangs verschiedener Klassen zusammen. Einige Kinder singen mit wachsender Begeisterung schon ihr sechstes Jahr im Chor...

Nun sind wir auch BegaKurs-Schule!

Unsere Schule wurde für das Programm „Begabtes Berlin“ ausgewählt und erhält für den Begabten-Kurs Lernwerkstatt (Philosophieren und Forschen), der von Frau Stalter und Frau Hansmann geleitet werden, von der Bildungsverwaltung umfangreiche Projektgelder.

Neben diesem Kursangebot gibt es noch die Begabungskurse durch unsere Lehrkraft Dr. Christian Discher. Er koordiniert diesen Bereich der Begabungsförderung und  bietet unterschiedliche Arbeitsgemeinschaften an.  Weitere Informationen können sie unter begabung-fgs.de erfahren.

Die angebotenen Kurse vervollständigen unseren Inklusionsansatz für begabte Kinder. Allerdings existieren auch in diesem Bereich noch weitere Ideen.

Wir sind Mitglied im Bildungsprogramm SING!

SING! – das ist das 2011 gestartete Bildungsprogramm des Rundfunkchores Berlin. Wir sind ein Kooperationspartner. 

SING! will das Singen wieder zum selbstverständlichen Bestandteil des Schulalltags machen. Denn Singen ist eine motivierende und kreative Bereicherung des Unterrichts....

Mini-Marathon 2019

 

Der Mini-Marathon fand in diesem Jahr am Samstag, dem 28. September statt, wie immer am Nachmittag vor dem „richtigen“ Marathon, leider in diesem Jahr nicht wie immer bei blauem Himmel und angenehmen Temperaturen. Wie in den letzten Jahren war ein kleines Team der Grundstufe der Friedenauer Gemeinschaftsschule mit dabei...

Am 27.08.2019 hatten wir Besuch von Frau Büdenbender und RTL

 

RTL-Wir helfen Kindern-Patin Frau Büdenbender war zusammen mit dem Fernsehsender RTL für das Projekt Mädchenstärken in der Oase der Friedenauer Gemeinschaftsschule. Das Programm zielt darauf ab, Mädchen besonders in diesem Bereich zu stärken.

Das Netzwerk „Mädchen stärken“ wird im Laufe von zwei Jahren Projekte für Mädchen im Alter von 6 bis 13 Jahren in den Bereichen Bildung, Sport und Digitales umsetzen. Dazu werden die verantwortlichen Erwachsenen von der Deutsche Kinder- und Jugendstiftung intensiv begleitet (fachliche Qualifizierungen, Vernetzung, Öffentlichkeitsarbeit).

Weitere Informationen unter https://www.berliner-woche.de/tempelhof-schoeneberg/c-soziales/rtl-wir-helfen-kindern-bei-berlins-juengsten-unternehmerinnen_a238210#gallery=null

Außerdem sind wir gespannt, wann Frau Büdenbender unser T-Shirt Geschenk trägt.

Fairplay – Fußball spielen

Das Erkennen, Fördern und Weiterentwickeln von fußballerischem Talent und Fairness durch qualifizierte und engagierte pädagogische Begleitung stärkt das Selbstbewusstsein, die Motivation und die Leistungsbereitschaft von Kindern & Jugendlichen und leistet dadurch einen positiven Beitrag zu ihrer Persönlichkeitsentwicklung...

Unser Sommerfest 2019 mit dem Motto: "Spiel doch mal!"

Am Samstag, dem 15. Juli 2019 fand von 14.00 Uhr bis 17:00 Uhr unser diesjähriges Sommerfest statt.

Essen, trinken, quatschen, den zahlreichen Auftritten auf dem Hof folgen, schminken und ganze viele Spielangebote und...und...und. Trotz aller Wettervoraussagen hielt das Wetter und so war unser Schulfest geprägt von guter Laune, zahlreichen Angebote...

Unserer Sportfest 2019

Am 23.05.2019 fand unser alljähriges Sportfest von 8.00 bis 14.00 Uhr auf dem Sportplatz am Vorarlberger Damm statt. Auch in diesem Jahr haben viele kleine Bausteine zu einem tollen Tag mit und um den Sport geführt. Besonders der Wettergott hat es in diesem Jahr besonders gut mit uns gemeint. Wir konnten unserer Sportfest bei bestem Wetter durchführen...

Frühlingskonzert, 12. März 2019

Am 12. März 2019 fand das Frühlingskonzert unserer Schule statt, bei dem neben dem Schulchor, einigen Klassen und der Schulband auch wieder die Erwachsenen-Bläsergruppe der Leo-Kestenberg-Musikschule Tempelhof-Schöneberg zu sehen und zu hören waren...

Wir wurden ausgezeichnet für unser Konzept: "Spielen macht Schule!"

"Spielen macht glücklich, haben wir uns gedacht und uns  erfolgreich beim Wettbewerb Spielen macht Schule beworben. Nun ist es auch offiziell  mit dem Zertifikat!  Konkret erlebbar wird es für Groß und Klein in dem Spielesalon immer montags ab 14:00 Uhr in der Tafelrunde (Eltern und Großeltern dürfen dazu stoßen und bis 17:00  Uhr mitspielen). Wir haben im Rahmen des Gewinns wunderbare Spiele geschenkt bekommen, die nicht nur montags sondern auch zwischendurch im WUV, in der VHG und am Nachmittag für Begeisterung sorgen. Ein Spielchen gefällig? Herzlich Willkommen!

„Die Prinzessin und der Mond“ gespielt von den Schülerinnen und Schülern der Eulen-Klasse im Oktober/November

Oh weh, in einem fernen exotischen Königreich leidet eine Prinzessin. Sie ist sehr, sehr krank und glaubt, dass nur der Besitz des Mondes sie retten kann. Der verzweifelte König befragt seine Gelehrten. Doch egal, ob Mathematiker, Oberhofmarschall, Zauberin oder Leibarzt, keiner sieht sich in der Lage, den Mond für seine Tochter zu beschaffen....

Das Spielhausprojekt 2018

Von der Planung bis zur Fertigstellung waren Kinder der JüL Klassen 4-6 bei der Verschönerung unseres Schulhofes am Werk. Dank glücklicher Fügungen ist es uns gelungen gemeinsam mit Grün macht Schule, dem Förderverein der Schule und dem Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V. ist es uns gelungen so viel Geld zu akquirieren, das endlich großes entstehen konnte.....

Auf Drachenjagd

In dem Theaterstück geht es um einen König, der seine Tochter verheiraten will und dazu ein Ritterturnier veranstaltet. Der Sieger bekommt die Tochter zur Frau. Nach vielen aufregenden Kämpfen gewinnt der stärkste Ritter und darf die Prinzessin heiraten. Auch vier Ritterinnen erzählen von ihren Heldentaten, wie sie die Drachen besiegten.  Nach der überraschenden Begegnung mit einem Drachen gehen alle durch einen Zaubertrank des Magiers gestärkt auf Drachenjagd. Und sie erbeuten schließlich das Ei der Drachenfrau Phönixia...

Vielen herzlichen Dank

Als allererstes möchten wir uns bei Ihnen/Euch ganz herzlich bedanken. In diesem Schuljahr haben ganz viele Menschen mitgeholfen, dass sich unsere Schule weiter positiv entwickelt.

Hervorzuheben sind die Arbeit im Unterricht, den Nachmittagsstunden, in den schulischen Gremien und Arbeitsgruppen, die vielen Sachspenden, die Arbeit im Fördervereins mit den durchgeführten Veranstaltungen sowie die vielen Hilfestellungen bei den Schul-, Sport- und anderen Festen an dieser Schule.

Danke gilt es auch zu sagen für durchgeführte Renovierungsarbeiten und Reinigungsarbeiten in Klassenräumen.

Toll war auch die Bereitschaft, Ausflüge zu begleiten und beim Verkauf zu helfen.

 

 

Projekt Respekt inklusive

Im zweitem Halbjahr 2018 starten wir eine Probephase mit dem Projekt „Respekt inklusive“. Ein Team dieser Institution wird zu uns in die Schule kommen und mit den Kindern gemeinsam im Bereich des Sozialen Lernens arbeiten. 

In den Klassen Fische, Strand und Meer, Wald, Eulen, Steine und Veilchen, Tulpen und Löwenzahn wird dieses Projekt zuerst stattfinden. In jede Klasse kommt das Team einmal pro Monat für einen Block.

Frühenglisch/ kostenpflichtige Englisch-AG mit Muttersprachlern

In diesem Schuljahr bietet das Sprachcenter Mouroum in der Friedenauer Gemeinschaftsschule eine kostenpflichtige Englisch-AG an. In der AG werden die Kinder auf spielerische Art und Weise an die englische Sprache herangeführt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Rückseite des ausgeteilten Schreibens oder auf der Homepage der Sprachschule: www.sprachcenter.com....

NEU: Unser Schulversprechen an der Friedenauer Gemeinschaftsschule

Basis dieses Versprechens sind unsere Schulregeln und die jährlich in der Klasse aufgeführten Klassenregeln.

Mit diesem Schulversprechen verpflichten sich alle Personen den hier aufgeführten Punkten und achten einander im Sinne der Gemeinschaft....

Neue Rhythmisierung in der Grundstufe

Was ist neu an der Rhythmisierung:

  • Ankommenszeit von 8.00 bis 8.10 Uhr (5 Minuten kürzer)
  • jedem Kind steht eine ausreichende Frühstückszeit zur Verfügung (im Stundenplan sind allerdings jetzt nur noch 5 Minuten veranschlagt
  • eine 30 minütige große Pause, die auch für das Mittagessen geeignet ist

Beschlussfassung der Schulkonferenz: "Die Gesamtkonferenz möge beschließen, dass ab dem Schuljahr 2017/18 die 2. Große Pause um 10 Minuten verlängert wird, um die Teilnahme am Mittagessen für die Kinder zu verbessern/zu ermöglichen. Dazu werden Ankommzeit und Frühstückspause um jeweils 5 Minuten verkürzt.“

Die Prinzessin und der Drache

Große Trauer im Königsschloss; die Prinzessin Mina wurde von einem Drachen geraubt. Die Berater des Königs sind zerstritten, was zu tun wäre. Doch da erscheinen zwei mutige Ritter, um sie zu befreien. Mit vielen Waffen ausgestattet nähern sie sich der Drachenhöhle und erleben eine Überraschung ...

 

 

Französisch ab Klasse 3?

Liebe Eltern der zukünftigen Drittklässler,

bald ist es soweit: Sie und Ihr Kind müssen sich für die 1. Fremdsprache entscheiden, die dann ab Klasse 3 unterrichtet wird. An unserer Schule haben Sie die Wahl zwischen Englisch und Französisch. Beide Fremdsprachen können an unserer Schule durchgehend bis Klasse 10 bzw. bis zur Oberstufe als 1. Fremdsprache belegt werden....

Unsere neue Reit-Arbeitsgemeinschaft

In Zusammenarbeit mit unserer Schulsozialarbeiterin Konstanze Zoller bietet unsere Schule seit Anfang Dezember 2016 eine Reit-AG in Kooperation mit dem Reitverein Onkel-Toms-Hütte und dem Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg (LPBB) an.

 

 

Kooperation mit dem VD13

Das VD13 steht für eine freizeitpädagogische Arbeit, die alle Interessierten zwischen 8 und 18 Jahren nutzen und mitgestalten können. Darüber hinaus ist das VD13 eine Begegnungsstätte für Eltern, Menschen aus der Nachbarschaft sowie für Gruppen und Vereine aus der Region. Seit dem Schuljahr 2016/17 kooperieren wir mit dem VD13. Das VD13 bietet für uns zwei innovative WUV-Kurs an und steht im Rahmen der Kooperation für Projekttage zur Verfügung ...

Service Learning in der Grundstufe

17 von 21 Klassen haben Ihre Bereitschaft zur Teilnahme am Modellprojekt Service Learning des 9. Jahrgangs bekundet. In jeder teilnehmenden Klasse wird dienstags im 2. Block ein vorher geschulter Jugendlicher aus unserer Mittelstufe im Rahmen des sozialen Lernens im Unterricht helfen.

Wir sind eine TuWas!-Schule

Als TuWaS!-Schule (Technik und NaturWissenschaften an Schulen) werden unsere Lehrkräfte dabei unterstützt, ein forschendes Lernen für einen lebendigen Unterricht in den Klassenstufen 1 bis 6 zu etablieren. Unser Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler für die MINT-Fächer zu begeistern, Teamfähigkeit und Sprachbildung zu fördern und sie spielerisch mit methodischen Arbeitsweisen vertraut zu machen.